Von Pflach aus auf den Säuling


Kurzbeschreibung:

Parkplatz Säuling bei Pflach - Säulinghaus - Säuling - Säulinghaus - Parkplatz


Beschreibung der Tour:


Der Säuling (2.048m) ist ein Berg an der deutsch-österreichischen Grenze in den Ammergauer Alpen. Seine markante, pyramidenähnliche Form ist eines der Wahrzeichen der Region zwischen Füssen und Pfronten.

Wir starten auf der österreichischen Seite von Pflach aus und wandern zunächst zum Säulinghaus (1.720m). Von dort geht es über ein paar kurze, mit Drahtseil gesicherte Passagen hoch zum Gipfel. Vom Säulinghauses hat man bereits einen traumhaften Blick auf den Thaneller, weit ins Lechtal hinein und die Tannheimer Prominenz: Gehrenspitze, Köllenspitze und Gimpel. Auch der Sonnenuntergang, den man vom Säulinghaus aus zwischen Gehrenspitze und Köllenspitze bewundern kann, ist sehr sehenswert. Vom Gipfel des Säuling aus hat man zusätzlich einen schönen Blick auf die Königsschlösser und die Ostallgäuer Seenlandschaft.

Parkplatz Wo kann ich parken?


lat: 47.516847

lon: 10.729533


Google-Routenplaner Parkplatz   

Tourdaten Tourdaten:   


Tag der Tour:

29.08.2018

Länge:

8,8 km

Schwierigkeit:

↑5

Tourdaten: Zeit und Höhenmeter Zeit und Höhenmeter:


Zeit mit Pausen:

5 Std. 18 min

Zeit ohne Pausen:

2 Std. 54 min

Höhenmeter:

1.145 m

Auf-, Abstieg:

1.206 / 1.189 m

Bezugsort - Region Region / Bezugsort:


Region:

Ammergauer Berge

Bezugsort:

Füssen

Art:

Hin- und zurück

Einkehrmöglichkeit: Säulinghaus Einkehrmöglichkeit

:
Weitere Bilder: 1

Säulinghaus - [2 Bilder]

Position in Google Maps  

Bilder von der Tour: Von Pflach aus auf den Säuling Bilder - von der Tour

:
Weitere Bilder: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13

Impressionen - [14 Bilder]